Huawai baut das erste kommerzielle LTE 450 MHz Netz in Finland

Der finnische Netzbetreiber Ukkoverkot baut zusammen mit Huawei das erste kommerzielle LTE 450 MHz Netz in Finland auf. Huawei liefert eine Ende-zu-Ende Netzwerk Lösung mit LTE 450 MHz Basisstationen und den zugehörigen LTE 450 MHz Routern. Der finnische Netzbetreiber will durch die 450 MHz Frequenz ein flächendeckendes LTE Netz in Finland aufbauen. Es soll zudem das schnellste LTE Netz in Finland sein.

Eine 450 MHz LTE Basisstation kann den doppelten Radius einer 800 MHz und den 20fachen Radius einer 2,6 GHz Basistation abdecken. Dies führt dazu das die Investitionen für den Ausbau des Netzwerkes drastisch reduziert werden können. Auch bedeutet die niedrige Frequenz eine viel bessere Durchdringung von Gebäuden und Industrieanlagen. Somit ist LTE 450 MHz ideal für LTE-M Anwendungen.

LTE 450 MHz Router
Industrieller LTE 450 MHz Router für die Hutschine

LTE-M – LTE für Machine-to-Machine Anwendungen

Der neue Standard LTE-M für M2M Anwendungen wird deutlich weniger Ressourcen in Anspruch nehmen. Abstriche werden hauptsächlich bei der Datenrate gemacht. So können M2M Anwendungen mit LTE-M deutlich Energiesparender arbeiten. Somit kann das Internet der Dinge durch LTE-M umgesetzt werden. Ein LTE-M Modul in jedem Gerät, egal ob Toaster, Kühlschrank oder Maschine. Durch die geringere Datenrate bei LTE-M können zusätzlich noch höhere Reichweiten erreicht werden. D.h. mit LTE-M können besser auch schwierige Gebiete abgedeckt werden. Hinzu können die Kosten deutlich reduziert werden. Eine Antenne statt MIMO wie beim herkömmlichen LTE.

Wahrscheinlich wird LTE-M Category 0 könnte zwischen 2015 und 2017 auf den Markt kommen. Erste LTE-M Router werden dann auch erwartet.